Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

HDP 146

In stehender und liegender Ausführung

Hammelmann Hochdruckpumpen sind für Dauerbetrieb ausgelegt. Betriebsdruck und Fördermenge bestimmen Leistung und Ergebnis. Für die individuellen Anforderungen bieten wir vielfältige Kombinationsmöglichkeiten.

 
 
HDP 146 liegend im Detail
 
 
 

Bildergalerie

 
 

Details

Leistungsdaten

  • Antriebsleistung bis 135 kW
  • Betriebsdruck bis 230 bar
  • Volumenstrom bis 462 l/min

  • Stangenkraft: 90 kN
  • Hub: 55 mm
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit:
    440 1/min. = 0,81 m/sec
    525 1/min. = 0,96 m/sec
    580 1/min. = 1,06 m/sec

  • Abmessungen: 851mm (L) x 589 mm (B)  x 313 mm (H)
    (liegende Version)
  • Gewicht: ca. 350 kg
hammelmann-energie-effizienz

Hammelmann Kolbenpumpen setzen 93 bis 98 % der Wellenleistung in hydraulische Energie um.

 

Ausstattung

  • Bauweise: 3 Zylinder, horizontal oder vertikal
  • Umfangreiche, aufeinander abgestimmte Zusatzausstattung

Qualität und Zuverlässigkeit

 Kompaktes Design

  • Geringes Bauvolumen
  • Integriertes Untersetzungsgetriebe

Vielfältige Installationsmöglichkeiten

  • Liegende oder stehende Ausführung
  • Wendbarer Pumpenkopf
  • Sauganschluss, zentral oder seitlich
  • Druckanschluss beidseitig
  • Antriebswelle rechts oder links
  • Größere Schräglagen möglich

Flüssigkeitsteil: geeignet für Recyclingwasser

  • Geringer Verschleiß durch:
    Hochwertige Vollkeramikplunger
    Verschleißfeste Ventilsitze
    Geringe Strömungsgeschwindigkeiten in Saug- und Druckventilen
    Packungen in Hülse aus rostfreiem Edelstahl
    Geringe Kolbengeschwindigkeit 

Triebwerk

  • Industrietriebwerk nach Hammelmann Standard für Dauerbetrieb ausgelegt
  • Öldruckumlaufschmiersystem
  • Gehäuse aus hochwertigem Sphäroguss
  • Antriebsdrehrichtung variabel

Servicefreundlichkeit

  • Wendbare Ventilsitze
  • Gleiche Baugruppen für Saugund Druckventile
  • Wartung ohne Lösen der Saugund Druckanschlüsse
  • Alle Wartungsarbeiten von vorne/oben
  • Feststehendes Ventilgehäuse, zugänglich über leichte Einzeldeckel

Umweltfreundlich

  • Geräuscharmes Triebwerk durch Doppelschrägverzahnung
  • Hermetische Kolbenstangenabdichtung durch Faltenbalg, keine Ölleckage